Anwendungsbeispiel A.T.U. 

  • Einsatzgebiet: Warenstrom und Bestandskontrolle
  • Produkt: DT-X5, Individualsoftware aus dem Hause Identass
  • Partner: Casio
  • Einsatzort: 770 Stück in 640 Filialen in 6 Ländern
  • Besonderheiten: Anbindung der Filialgeräte über die Thinclients in den Filialen an die Serverlandschaft in der Zentrale, mehrsprachige Software mit zentraler Updatemöglichkeit  

 

Der Kunde

A.T.U ist die größte markenunabhängige Kfz-Werkstattkette Deutschlands und auch in Österreich, den Niederlanden, der Schweiz, Tschechien und Italien aktiv. Rund 14.000 Mitarbeiter in mehr als 640 Filialen erwirtschaften mit der einzigartigen Kombination aus Meisterwerkstatt und Autofahrer-Fachmarkt einen Umsatz von rund 1,3 Mrd. Euro. A.T.U bietet Fahrern aller Automarken Qualitätsservice zum günstigen Preis und bietet Ersatz- und Verschleißteile in der gleichen Qualität wie herstellergebundene Werkstätten.

Um die Versorgung aller Werkstätten und Fachmärkte kümmern sich rund 400 Logistik-Mitarbeiter, die unter anderem zwei automatisierte Zentrallager in Weiden und Werl mit einer Lagerkapazität von mehr als 1,5 Millionen Kubikmetern steuern. Das Sortiment umfasst rund 137.000 Artikel. Ständig auf Lager sind 60.000 Artikel, 77.000 sind kurzfristig lieferbar und etwa. 15.000 in jeder Filiale vorrätig. Mehr als 200 Millionen Teile werden pro Jahr bewegt, darunter die Ein- und Auslagerungen von bis zu 700.000 Autoreifen pro Monat.

Identass ist seit 2006 A.T.U.-Lieferant und zuständig für die Softwareentwicklung und Hardwareinstallation der mobilen Filialterminals. Als CASIO-Partner ist Identass stets auf dem neuesten technischen Stand und kann seine Kunden mit maßgeschneiderter Software und ausgezeichneter Hardware beliefern.

 

Stimmen aus der Praxis

"Der DT-X5 ist genau das richtige Terminal für unseren Kunden. Neben einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis ist das CASIO-Terminal äußerst robust und verträgt auch eine gröbere Handhabung in den Filialen.", sagt Chris Schmidt, Geschäftsführer bei Identass.

"Der Scanner ist absolut zuverlässig und belastbar. Hier haben wir eine echte Arbeitserleichterung für unsere Filialen erreicht. Wir haben die richtige Wahl getroffen", äußert sich Ute Müller, Leiterin Revision & Organisation bei A.T.U.

 

Der Einsatz

Aktuell werden 770 DT-X5 in den A.T.U- Filialen eingesetzt, um den Warenstrom zwischen den Filialen und den zwei Zentrallagern in Weiden und Werl transparent zu machen. Unter anderem dienen die Geräte der Kontrolle der Lieferung, Bestandskontrolle in den Filialen und für Standardabfragen. Rücklieferungen können ebenfalls vorgemerkt werden. Mit der speziellen Identass-Software MultilinkOrder können Artikelstammdaten mobil bereitgestellt werden. Die Software ist für den mehrsprachigen Gebrauch ausgelegt und kann in der jeweiligen Landessprache eingerichtet werden.

Jedes einzelne DT-X5 Terminal verfügt über einen Bluetooth-Chipsatz und ist an Igel-Thinclients in einer Citrix-Umgebung angeschlossen. Die Versionsverwaltung geschieht automatisch, und die Update-Verwaltung wird zentral durchgeführt. Eine kontaktlose Datenübertragung ist mit dem DT-X5 auch über Bluetooth möglich. Eine Kommunikation aller Geräte mit den zentralen Servern in Weiden konnte über die bestehende Infrastruktur von A.T.U ohne Zusatzmaßnahmen eingerichtet werden. Das System ist für eine modulare Erweiterung ausgelegt, so dass noch weitere Anwendungsfelder erschlossen werden können.